Bilfinger verkauft Bau- und Immobiliensparte

Die Bilfinger SE verkauft ihr Segment „Building and Facility“, das unter anderem auch für den Bau von Gefrierräumen und Tiefkühlhochregallägern verantwortlich war, an den schwedischen Finanzinvestor EQT. Als vereinbarten Kaufpreis nannte Bilfinger 1,2 Milliarden Euro. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde bereits unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Behörden.

„Durch den Verkauf bekommt Building and Facility einen wachstumsorientierten Investor mit ausgewiesener Expertise im Service-Sektor“, erklärt Bilfinger Finanzvorstand Axel Salzmann. EQT hatte unter anderem mit ISS innerhalb von zehn Jahren einen der weltgrößten Facility Manager aufgebaut und ihn 2014 an die Börse geführt. Zudem verfüge EQT nach Angaben von Bilfinger über umfangreiche Erfahrung mit Übernahmen und erfolgreichen Weiterentwicklungen von Konzerntöchtern von Dax-Konzernen wie Daimler, Siemens und E.ON.          Foto: Bilfinger   (Autor: Michael Berkemeier, Juli 2016)     Quelle: Bilfinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.