Sprehe kauft deutsche Bernard Matthews

Die Union Holding sowie Albert und Paul Sprehe haben zum 30. Juni 2016 100 Prozent der Anteile an der Bernard Matthews Oldenburg GmbH (BMO) erworben. Der Vollzug steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die deutschen Kartellbehörden. BMO, deutsche Tochter der Bernard Matthews Foods Limited UK, ist ein vollständig unabhängiger Geschäftsbetrieb, der den deutschen und den angrenzenden europäischen Markt mit Puten- und Hähnchenprodukten bedient.

Seit 1996 werden in Oldenburg frische Geflügelprodukte in den Bereichen Aufschnitt, Convenience und Steaks sowie tiefgefrorene Produkte hergestellt. Die Produktionskapazität liegt gegenwärtig bei ca. 8.000 Tonnen jährlich. Albert und Paul Sprehe leiten die Sprehe Unternehmensgruppe. Sie wurde 1987 gegründet und produziert heute an diversen Standorten in Deutschland Hähnchen-, Puten- und Schweinefleischprodukte.   Website-Ausriss: Bernard-Matthews.de   (Juli 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Sprehe Geflügel- und Tiefkühlkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.