Froneri startet mit Najafi als Chef

Nestlé und R&R haben den Prozess zur Gründung des gemeinsamen Unternehmens Froneri abgeschlossen. „Alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen für die Gründung des Joint Ventures für Speiseeis, Tiefkühlkost und gekühlte Milchprodukte liegen nun vor“, berichtet der Nestlé-Konzern. Nestlé und PAI Partners, Inhaber von R&R, werden gleich hohe Kapitalanteile an dem Joint Venture halten. Mit einem Umsatz von erwarteten 2,6 Milliarden Euro wird Froneri in 22 Ländern weltweit mit rund 15.000 Mitarbeitern tätig sein. Wie im April angekündigt wird der Hauptsitz des Unternehmens trotz Brexit in Großbritannien liegen. Weitere Standorte wird Froneri hauptsächlich in Europa, dem Nahen Osten (außer Israel), Argentinien, Australien, Brasilien, den Philippinen und Südafrika betreiben.

„Froneri baut auf dem Erfolg der starken Nestlé-Marken und ihren Erfahrungen im Out-of-Home-Vertrieb auf und nutzt die wettbewerbsfähige Produktionsleistung und die starke Präsenz im Einzelhandel von R&R“, führt Nestlé aus. Das Führungsteam von Froneri kombiniere die Branchen-Expertise und den Unternehmergeist von Nestlé und R&R. Das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden übernimmt Luis Cantarell, Nestlé Executive Vice President für Europa, den Nahen Osten und Nordafrika. Ibrahim Najafi (Foto), bisher CEO von R&R, wird CEO des neuen Unternehmens.   (Oktober 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Nestlé

Mehr dazu:

05.10.2015: Nestlé und R&R wollen verschmelzen

27.04.2016: Nestlé und R&R verschmelzen ihr Eisgeschäft

02.06.2016: R&R: Deutscher Markt drückt auf Umsatz

16.06.2016: Nestlé/R&R: EU gibt Okay für Eishochzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.