Neue Absatzrekorde im Tiefkühlmarkt


Die Nachfrage nach Tiefkühlkost könnte 2016 in Deutschland um bis zu 2 Prozent steigen, sagt das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) auf Grundlage der Halbjahresergebnisse voraus. Das wäre eine Menge von 3,61 Millionen Tonnen – nach 3,54 Millionen Tonnen 2015 – beziehungsweise ein Anstieg des Prokopfverbrauchs von 43,6 auf über 44 Kilogramm. Die Angaben umfassen die Verbrauchsmengen tiefgekühlter Produkte im Lebensmitteleinzelhandel, bei Heimdiensten und im Außerhausmarkt. Der Umsatz mit TK-Produkten in Deutschland wird sich nach dti-Prognosen 2016 mit einem Wachstum von zirka 3 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro (2015: 13,3 Mrd. Euro) erhöhen.

Der Absatz von Tiefkühlprodukten im Lebensmitteleinzelhandel einschließlich Heimdienste zeige sich, so das dti, 2016 stabil bis leicht positiv. Aktuell wachse der Markt laut Marktforschungsunternehmen Nielsen über Trendthemen wie vegan/vegetarisch besonders stark. Der Absatz im Lebensmittelhandel habe sich in fast allen Warengruppen positiv entwickelt,: bei Pizza, Snacks, Backwaren, Fleisch, Fertiggerichten, Gemüse und Früchten. „Neue Produkte in den Kategorien Pizza und Snacks geben dem gesamten Sortiment Aufwind“, so das Tiefkühlinstitut. Nachholbedarf bei der Mengenentwicklung zeigten nur die Warengruppen Fisch und Käse. Die Umsatzentwicklung weise besonders bei den Warengruppen Fleisch, Fertiggerichte, Fisch, Kartoffelprodukte, Backwaren, Pizza, Snacks und Obst nach oben. Nur Gemüse und Käse lägen im Vergleich zum Vorjahr noch im Minus.

„Mit einem Umsatz von 73,6 Milliarden Euro laut Crest-Online-Panel der Npd-Group Deutschland ist der Außerhauskonsum der zweite wichtige Absatzmarkt für Lebensmittelhersteller“, schildert das dti. Die positive Entwicklung des letzten Jahres, in dem die Gastronomie um 3,4 Prozent zugelegt habe, setze sich 2016 fort. Die robuste Konjunktur und positive Konsumlaune sorge auch bei TK für weiteren Aufwind.  (Oktober 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle und Foto: dti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.