Studie: Wo die Deutschen am liebsten einkaufen

Über die Preise keines Lebensmitteleinzelhändlers äußern sich die Deutschen so zufrieden wie die von Aldi Süd. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter mehr als 3.000 Konsumenten, die das Beratungsunternehmen Oliver Wyman im Mai 2016 durchführte. Bei der Leistung, gemessen an Auswahl, Qualität und Service, favorisieren die Konsumenten allerdings Globus. Und auch bei der Kombination aus Preis- und Leistungswahrnehmung sind die Saarländer neben Kaufland Branchensieger. Oliver Wymans Fazit: Noch können die SB-Warenhäuser mit den Branchenbesten mithalten.

Hinter den drei Discountern Aldi Süd, Aldi Nord und Lidl belegen Kaufland und Globus im aktuellen Branchenranking der Preiswahrnehmung die Plätze vier und fünf. In der Kategorie „Qualität und Service“ liegt Globus auf Platz eins, gefolgt von E-Center, Edeka, Rewe und Lidl. In ihrer ureigenen Domäne „Auswahl“ punkten die Großformate besonders: Hinter Globus platzieren sich hier Marktkauf, Kaufland, E-Center und Real.

Ein Vergleich zu früheren Erhebungen zeigt, dass vor allem die Großflächenformate verlieren; die Supermärkte legen zu. Für Rainer Münch, Partner bei Oliver Wyman und Experte für Einzelhandel und Konsumgüter, ist klar: „Die Großfläche muss künftig mehr investieren, um Mankos wie lange Anfahrtzeiten und längere Laufwege zu kompensieren.“ Auch bei Qualität und Service und hier vor allem bei frischen Produkten gäbe es der jüngsten Umfrage zufolge Verbesserungsbedarf.

Die lange erfolgsverwöhnten Discounter modernisierten zwar in den vergangenen Jahren ihre Verkaufsflächen, erweiterten ihr Angebot und nahmen Markenprodukte in ihr Sortiment auf. Doch die Supermärkte stärkten ihre Position als Nahversorger im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, so dass die Zufriedenheitswerte vor allem von Rewe und Edeka steigen. Beim Preis ist der Abstand zwischen Discountern und Supermärkten im Vergleich zu früheren Erhebungen zudem geschrumpft.   Alle Umfrage-Ergebnisse im JPG-Format hier.   Bild: Minerva Studio/Fotolia.com   (Oktober 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Oliver Wyman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.