ZDF testet Billig-Bäcker

Am Dienstag, den 1. November 2016, strahlt das ZDF um 20.15 Uhr die Sendung „ZDFzeit: Wie gut sind Billig-Bäcker?“ aus. Darin geht der TV-Sender den Fragen nach, wie die niedrigen Preise bei Anbietern wie Backshop, Back-Factory oder Backwerk zustande kommen und wie es um die Qualität der Produkte bestellt ist. TV-Sternekoch Nelson Müller bewertet das Für und Wider der Billig-Bäcker, zeigt die Tricks der Backindustrie und erklärt, wie Handwerksbäcker arbeiten. Die Zuschauer erhalten zudem Tipps zum täglichen Einkauf.

Brötchen sind bei den boomenden Selbstbedienungsbäckern um bis zu fünfzig Prozent billiger als beim örtlichen Bäckermeister – gerade mal 15 oder 20 Cent werden verlangt. Frisch belegte Brote kosten weniger als einen Euro und auch den Kaffee gibt es zum Niedrigstpreis. „Auf vier Prozent der deutschen Bäcker entfallen 65 Prozent des Gesamtumsatzes“, teilt das ZDF mit und will mit der Sendung auch die Hintergründe der Backindustrie beleuchten.   Bild: ZDF   (Oktober 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.