Bofrost spendet an die Stiftung RTL

Zum 50. Firmenjubiläum hat Bofrost eine Million Euro an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ gespendet. Beim RTL-Spendenmarathon, der am 24. November 2016 um 18 Uhr startete, überreichte Axel Drösser, Bofrost-Geschäftsführer Vertrieb Deutschland (Bild links), stellvertretend für alle Kunden und Mitarbeiter die Spende an die RTL-Moderatoren Birgit Schrowange und Wolfram Kons. Gesammelt wurde unter anderem mit einer Kalender- und Selfie-Aktion.

Für jedes verkaufte Exemplar des Bofrost-Familienkalenders ging ein Euro in den Spendentopf der RTL-Stiftung. So kamen 400.000 Euro zusammen. Spezielle Aktionsprodukte und das deutschlandweite Weckmannbacken in Kindergärten und RTL-Kinderhäusern haben zusätzlich geholfen, die Spendensumme von einer Million Euro für Not leidende Kinder zu erreichen.

Außerdem startete Bofrost eine Selfie-Aktion, an der sich auch Prominente wie Schlagersänger Jürgen Milski, RTL-Bachelor Paul Janke oder Schauspielerin Nina Bott beteiligten. So wurden in kürzester Zeit rund 5.000 Selfies für den guten Zweck gemacht. Denn jedes Foto, dass mit dem Hashtag #miteinanderaugenauf im Netz gepostet wurde, ließ die Spendensumme um einen weiteren Euro nach oben steigen. Insgesamt hat Bofrost in den vergangenen Jahren über acht Millionen Euro für Kinder in Not gespendet.   Bild: bofrost*   (November 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: bofrost*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.