Schadenersatz-Klage gegen LKW-Kartell

Um gut 10.000 Euro teurer als unter realen Marktbedingungen sollen Europas LKW-Hersteller ihre Fahrzeuge verkauft haben. 14 Jahre lang, insgesamt wohl um die zehn Millionen Stück. Nachdem die EU-Kommission dafür bereits im Sommer eine Rekordstrafe von drei Milliarden Euro gegen Daimler, Volvo, Iveco und DAF verhängt hatte, wolle nun der Prozessfinanzierer Bentham Europe eine Sammelklage gegen die Lkw-Hersteller auf den Weg bringen, berichtet Spiegel Online. Dabei könnte es um insgesamt 100 Milliarden Euro gehen. Beim Urteil der EU-Kommission war dem MAN-Eigner Volkswagen die Strafe erlassen worden, weil VW das Kartell verraten hatte. Marktführer Daimler musste laut Spiegel mit rund einer Milliarde Euro den höchsten Anteil an den verhängten Strafen zahlen.   Foto: Gina Sanders/Fotolia.com   (November 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Spiegel Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.