Bühler und Protix gründen Joint Venture

Der Schweizer Lebensmittel-Technologiekonzern Bühler gründet mit der niederländischen Insektenproduktionsfirma Protix die Bühler Insect Technology Solutions. Das Joint Venture mit Sitz im chinesischen Liyang soll skalierbare, industrielle Lösungen für die Aufzucht und Verarbeitung von Insekten entwickeln. Dabei wird die ganze Wertschöpfungskette von der Aufzucht der Insekten bis zur Trennung und Extraktion von Eiweiß und Fetten abgedeckt. Das so gewonnene Eiweiß soll vornehmlich als Nutztierfutter verwendet werden. Beide Unternehmen sprechen von einem großen Marktpotenzial für entsprechende Verarbeitungslösungen.

Bühler und Protix gehen davon aus, dass bis 2050 neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Sie bräuchten jährlich mehr als 250 Millionen Tonnen zusätzliches Protein – ein Anstieg von 50 Prozent gegenüber dem heutigen Niveau. Bühler Insect Technology Solutions soll dazu beitragen, die prognostizierte Proteinlücke zu schließen. Der Fokus des Gemeinschaftsunternehmens liegt zunächst auf den Larven der Schwarzen Soldatenfliege, die wegen ihrer Fähigkeit, organische Abfälle in hochwertiges Eiweiß umzuwandeln, sehr gefragt ist. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen dann auch Lösungen für andere Arten wie etwa Mehlwürmer entwickelt werden.   Bild: Bühler   (Januar 2017, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Bühler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.