Eurammon wählt neue Spitze

Das Eurammon-Executive-Board hat seinen Vorsitz neu gewählt: Bernd Kaltenbrunner, Geschäftsführer der KWN Engineering GmbH, ist neuer Vorstandsvorsitzender der gemeinsamen Initiative von Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für den Einsatz natürlicher Kältemittel engagieren. Kaltenbrunner war seit 2014 stellvertretender Vorsitzender des Boards und leitete das Technische Komitee der Initiative. Er löst Monika Witt ab, die den Vorstand seit 2006 leitete. Sie soll aber weiterhin, zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Thomas Spänich, Mark Bulmer und George Hoeterickx, ihre Erfahrung einbringen.

Kaltenbrunner will insbesondere die internationale Vernetzung von Eurammon vorantreiben. Sie sei eine wichtige Voraussetzung dafür, „den weltweiten Einsatz natürlicher Kältemittel – zusammen mit Experten aus verschiedenen Ländern und Regionen – auszubauen, wichtiges Know-how zu Anwendungsbereichen und Einsatzbedingungen gemeinsam zu konsolidieren und in die Ausbildungsangebote für Fachkräfte einfließen zu lassen“, betont der neue Vorstandsvorsitzende mit Blick auf den langfristigen H-FKW-Ausstieg, der durch die Klimakonferenz in Kigali beschlossen wurde.   Bild: eurammon   (Januar 2017, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: eurammon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.