Frostkrone bekommt neuen Eigner

Die Frostkrone Beteiligungs GmbH wird vom bisherigen Eigner Ardian an Emeram Capital Partners verkauft. Das hat der Rietberger Convenience-Spezialist gegenüber tk-report minus 18 bestätigt. Über den Kaufpreis sowie weitere Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Frostkrone, ein europaweit aktiver Anbieter von Convenience-Tiefkühlkost, wurde 1997 im ostwestfälischen Rietberg gegründet und beliefert Unternehmen aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Discount und Foodservice unter der eigenen Marke sowie mit Private-Label-Produkten. Ardian hat sich im Sommer 2012 über die Ardian Expansion Funds II und III als Mehrheitseigentümer an Frostkrone beteiligt, um das Wachstum des Unternehmens national sowie international voranzubringen, heißt es in einer Mitteilung zur Übernahme. Gemeinsam mit dem Management wurde die Produktdiversifizierung und -innovation vorangetrieben und die Internationalisierung innerhalb Europas durch den Ausbau weiterer Vertriebskanäle insbesondere in den Bereichen Foodservice, Discount und Lebensmitteleinzelhandel forciert.

Mit Emeram Capital Partners, einer unabhängigen Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand, wolle das Unternehmen den mit Ardian erfolgreich eingeleiteten Wachstumskurs fortsetzen, heißt es weiter. Aktuell ist Frostkrone mit einem breiten Sortiment an tiefgekühlten Fingerfood- und Snack-Produkten im Markt vertreten, beispielsweise mit Mozzarella Sticks, Chili-Cheese-Nuggets und themenbasierten Snackboxen.  Foto: Frostkrone (Produktion in Rietberg)   (Februar 2017, Autor: Jörg Rüdiger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.