Führungswechsel im Eisgeschäft

Neue Führungsspitze bei Unilever Austria: Rebecca Widerin (42) übernimmt ab sofort die Position des OOH Directors Ice Cream beim Konsumgüterkonzern. Damit zeigt sie sich als Geschäftsleitungsmitglied für das gesamte österreichische Eiscreme-Geschäft verantwortlich, das nicht über den traditionellen Handel abgedeckt wird. Der mehr als 18.000 Kunden umfassende Out-Of-Home-Bereich (OOH) stellt mit seiner Ausrichtung auf Gastronomie, Bäder und Freizeiteinrichtungen über die Marken Eskimo, Ben & Jerry´s und Carte D´Or neben dem klassischen Lebensmittelhandel das zweite wesentliche Standbein des Eiscremeverkaufs von Unilever in Österreich dar. Rebecca Widerin folgt dabei auf Peter Jugas, der nach 42 Jahren Tätigkeit für Unilever Austria, davon 20 Jahre in der Funktion des OOH Directors Ice Cream, seine aktive Karriere beendet.

Rebecca Widerin startete ihre berufliche Karriere bei Unilever 2001 als Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien. Nach diversen Marketing- und Verkaufsjobs im In- und Ausland verantwortete sie bereits 2006 die Marketing-Agenden des gesamten Eskimo-OOH-Bereiches. 2010 wechselte sie in die Geschäftsführung von Unilever Austria mit Zuständigkeit für die Kategorie- und Kundenstrategie der Marken Eskimo und Ben & Jerry´s in Österreich.   Bild: Unilever/Klaus Ranger   (Februar 2017, Autor: Olaf Behnel)   Quelle: Unilever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.