CEO Heinrich verlässt Nagel

Der CEO der Nagel-Gruppe, Bernhard Heinrich, wird das Unternehmen Ende April 2017 voraussichtlich verlassen. Die Entscheidung sei laut Nagel in gegenseitigem Einvernehmen mit den Gesellschaftern getroffen worden. CFO Frank Böschemeier (Foto rechts) und COO Björn Schniederkötter (links) wurden bis zur Ernennung eines neuen CEO zu gleichberechtigten Sprechern ernannt. Mit dem Umbau der Geschäftsführungsstruktur und dem grundlegenden Ausbau der TK-Sparte hat Heinrich zwei wesentliche strategische Unternehmensziele umgesetzt. „Ihm ist es gelungen, das strategische Wachstum der Nagel-Group um zirka eine Milliarden Euro zu steigern“, sagt Marion Nagel, Sprecherin der Gesellschafterfamilie.

Heinrich trat Anfang der 1980er-Jahre als erster Auszubildender der Niederlassung Bremen in das Unternehmen ein. Nach einigen Jahren der beruflichen Weiterentwicklung außerhalb des Unternehmens in den USA wurde er im Jahre 2002 Geschäftsführer in der Versmolder Unternehmenszentrale von Kraftverkehr Nagel. Nach einer kurzen Unterbrechung seiner Tätigkeit im Jahre 2008 ernannte ihn die Familie zum Sprecher der Geschäftsleitung, später dann zum CEO der Unternehmensgruppe.   Bild: Nagel-Gruppe   (März 2017, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Nagel-Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.