Deutscher E-Commerce bei Food unterentwickelt

Laut einer neuen Studie von Mintel kaufen inzwischen fast alle deutschen Internetuser online ein. Über neun von zehn (92 Prozent) der deutschen Internetnutzer haben in den letzten 12 Monaten einen Online-Kauf getätigt, so die Agentur für Market Intelligence. Doch es sind nicht nur die jüngeren Generationen, denen der Einkauf im Internet zusagt: 89 Prozent der über 65-jährigen Internetnutzer haben im vergangenen Jahr online eingekauft.

Die mit Abstand beliebteste Produktkategorie im vergangenen Jahr für Online-Shopping waren laut Mintel Kleidung, Schuhe und Accessoires (64 %), gefolgt von Unterhaltung (Bücher, CDs, DVDs und Videospiele; 36 %) und persönlichen Elektronikgeräten (33 %). Lebensmittel und Getränke bestellen nur 22 Prozent der deutschen Verbraucher im Internet. Trotz eines weiterhin geringen Anteils am Online-Umsatz (1,9 Prozent) stieg der Umsatz des Online-Lebensmittelhandels von 0,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 deutlich um 21,2 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro im Jahr 2017.

Thomas Slide, Senior Retail Analyst bei Mintel, fasst zusammen: „Der deutsche E-Commerce wächst weiterhin stark. Während sich der Bekleidungs- und Elektroniksektor inzwischen gut im E-Commerce etabliert hat, sind andere Kategorien, insbesondere Nahrungsmittel, in Deutschland noch bemerkenswert unterentwickelt und bieten Potenzial für künftiges Wachstum. Während fast alle Deutschen online einkaufen, sollten Firmen aber beachten, dass unterschiedliche Generationen unterschiedliche Vorlieben für ihren Online-Einkauf haben.“   Bild: pixabay.com   (August 2018, Autor: Thomas Hillmann)   Quelle: Mintel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.