Koelnmesse trennt sich von Geschäftsführerin

Wie die Koelnmesse GmbH bekannt gab, hat der Aufsichtsrat beschlossen, sich mit sofortiger Wirkung von der bisherigen Geschäftsführerin Katharina C. Hamma (52, im Bild rechts) zu trennen. Als Grund nennt die Messegesellschaft „unterschiedliche Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens“. Die Leitung des von Hamma bisher verantworteten Geschäftsführungsbereichs übernehme bis auf weiteres Gerald Böse (Bildmitte), der Vorsitzende der Geschäftsführung der Koelnmesse. Position und Aufgabenbereiche von Herbert Marner (li.), des dritten Geschäftsführers, bleiben unverändert.

Diplom-Ingenieurin Hamma, zuvor Prokuristin der Messe München, war im Jahr 2011 in die Geschäftsführung der Koelnmesse berufen worden, um die seinerzeit neu geschaffene COO-Position zu besetzen. Im Rahmen dieser Stelle war sie auch für die Anuga zuständig.     Quelle & Bild: Koelnmesse    (November 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.