Cookup Solutions wird übernommen

Beim in Schieflage geratenen Handeslmarken-Spezialisten Cookup Solutions (TK-Report berichtete) geht es weiter. Das verbliebene Werk in La Rochelle, Atlantique Alimentaire, wurde jetzt von der französischen Cavac Group übernommen. Cookup Solutions bestand aus drei Niederlassungen. Das Werk im luxemburgischen Cappeln hatte bereits Mitte Oktober die Produktion beendet und bleibt geschlossen. Das Vertriebsbüro im französischen Metz hat in der vergangenen Woche die Arbeit eingestellt. Der Standort La Rochelle wird von der Cavac Group fortgeführt.

„Diese Akquisition eines neuen Nahrungsmittelunternehmens stärkt die Diversifikationsstrategie der Cavac Group und folgt dabei einer lokalen Lieferkettenlogik“, erklärt der Konzern. In den letzten Jahren hat die Cavac-Gruppe ein Netzwerk mit Unternehmen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft aufgebaut – durch Übernahme oder Beteiligung. Dazu gehören beispielsweise Olvac, Bioporc, Biofournil, Les P’tits Amoureux, Catel Roc. Alle diese Unternehmen sind, wie auch das Werk in La Rochelle, innerhalb einer Autostunde um den Hauptsitz La Roche-sur-Yon gelegen und verwenden direkt oder indirekt Rohstoffe von Landwirten, die Mitglieder der Genossenschaft Cavac sind. Das Werk in La Rochelle hatte bereits in der Vergangenheit Rohstoffe, beispielsweise Mehl, von Genossenschaftsmitgliedern bezogen. Künftig sollen die Synergien zwischen den Tochtergesellschaften noch stärker genutzt werden.    Quelle & Bild: Cavac Group    (Januar 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.