Gustavo Gusto mit klimaneutraler TK-Pizza

Die Franco Fresco GmbH aus Geretsried in Bayern, Hersteller der Pizza-Marke Gustavo Gusto, wurde mit dem Siegel „Klimaneutrales Produkt“ zertifiziert. „Nicht nur unsere Tiefkühlpizzen sind klimaneutral, sondern unser ganzes Unternehmen“, betont Geschäftsführer Christoph Schramm (Foto). „Dies gilt für die Herstellung der Tiefkühlpizzen genauso wie für unsere Verwaltung und die Lieferwege. Wir sind damit der erste Tiefkühlpizza-Hersteller in Deutschland, der die gesamten Emissionen kompensiert und auch eine klimaneutrale Tiefkühlpizza anbietet. Darauf sind wir alle sehr stolz.“

Gustavo Gusto hat den sogenannten CO2-Fußabdruck des Unternehmens nach der Bilanzierung des Standards des Greenhouse Gas Protocols erfasst und auf Basis der vorliegenden Daten genau berechnen lassen. Dieser Wert werde nun mit anerkannten Klimaschutzprojekten in Brasilien und Indien kompensiert, so die Bayern. Die Zertifizierung erfolgte durch die externe und branchenunabhängige Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft Fokus Zukunft GmbH & Co.KG (Berg/Bayern). „Der Klimawandel ist die zentrale gesellschaftliche Herausforderung, der wir uns auch als Unternehmen stellen müssen. Deshalb werden wir auch weiter versuchen unsere CO2-Emissionen – wo immer es geht – zu reduzieren“, erklärt Christoph Schramm. „Nachdem der südliche Teil unseres Planeten besonders vom Klimawandel betroffen ist, haben wir uns daher auch ganz bewusst für zwei Klimaschutzprojekte in Brasilien und Indien entschieden.“   Quelle & Bild: Franco Fresco GmbH & Co. KG   (Mai 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.