26. Juni ist „Welttag der Kältetechnik“

Am 26. Juni 2019 begeht die Kälte- und Klimatechnikbranche den ersten World Refrigeration Day, zu Deutsch: Welttag der Kältetechnik. Die Branche nutzt diesen Tag, um auf ihre Bedeutung aufmerksam zu machen. „Ein modernes Leben ohne Kälte- und Klimatechnik ist heute schlichtweg nicht möglich“, heißt es in einer Erklärung. Internationale Unternehmen und Verbände haben am 26. Juni weltweit verschiedene Aktionen geplant, unter anderem in Berlin. Ziel ist es, den World Refrigeration Day von nun an jährlich als Tag der Kälte zu etablieren.

Das Datum kommt nicht von ungefähr: Am 26. Juni 1824 wurde der Physiker William Thomson, 1. Baron Kelvin, in Belfast geboren. Er entwickelte 1848 die thermodynamische Temperaturskala. Noch heute wird ihm zu Ehren die absolute Temperatur mit der Einheit Kelvin bemessen. In Deutschland engagiert sich unter anderem das Sindelfinger Unternehmen Bitzer für den Welttag der Kältetechnik. Patrick Koops, Head of Public Relations bei Bitzer: „Nur wenige Personen wissen um die immense Bedeutung der Produkte, die wir herstellen. Der World Refrigeration Day ist eine gute Möglichkeit, die Bedeutung unserer Branche mehr in den Vordergrund zu rücken.“  Quelle & Bild: Bitzer   (Juni 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.