dti mit Gemeinschaftsstand auf der Chef-Sache

Nach der Premiere 2018 ist das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) am 29./30. September 2019 zum zweiten Mal auf der Chef-Sache in Düsseldorf vertreten. Unter dem Motto „#coolicious Tiefkühlprodukte 1000und eine Möglichkeit“ präsentieren neun Mitgliedsunternehmen des Branchenverbandes gemeinsam mit dem dti ihre tiefgekühlten Produkte für die Gastronomie. Das mit knapp 3.500 Besuchern wichtigste Avantgarde Cuisine Festival im deutschsprachigen Raum bietet die Gelegenheit, gemeinsam die Profiverwender aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung sowie die Food-Blogger und den Köche-Nachwuchs über die Vorteile von TK zu informieren.

Erklärtes Ziel des dti und seiner Partner ist es, TK als hochwertige, kreative und unverzichtbare Lösung für die Gastronomie zu etablieren. Damit sich die Besucher der Chef-Sache von den vielfältigen Lösungen mit Tiefkühlprodukten überzeugen können, werden verschiedene kleine Snacks und Fingerfood frisch am Stand von den Unternehmen Agrarfrost, McCain, Burgis, Rieber, Ardo, Service-Bund, Alpenhain, Salomon und Erlenbacher zubereitet. Impulsgeber Heiko Antoniewicz (Foto) ist auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie: Er gibt in zwei Masterclasses seine Erfahrungen mit TK an das Publikum weiter und demonstriert, dass der kreativen und phantasievollen Inszenierung mit Tiefkühlprodukten keine Grenzen gesetzt sind.   Quelle & Bild: dti   (August 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.