Anuga auf Wachstumskurs

Am 5. Oktober startet die Anuga in Köln. Auf der Leitmesse für die Lebensmittelbranche werden in diesem Jahr 7.590 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren – 185 mehr als auf der Anuga-Edition 2017. Die ausstellenden Unternehmen kommen in diesem Jahr aus 106 Ländern. Italien stellt mit 925 Vertretern die größte Gruppe, gefolgt von Spanien (538) und China (526) – aus Deutschland kommen 738 Unternehmen. Auch für die Anuga Frozen Food können die Veranstalter ein Plus vermelden. Die Zahl der Aussteller steigt im Vergleich zu vor zwei Jahren von 563 auf 581.

Die größte der zehn Fachmessen ist die Anuga Fine Food mit 3.952 Ausstellern, gefolgt von der Anuga Meat (933). Wie die veranstaltende Koelnmesse weiter mitteilt, bieten 6.456 Unternehmen Produkte für Handelsmarken (private Label), gefolgt von Produkten für den Lebensmittelgroß- und Einzelhandel (4.973, Produkte für den Außerhausmarkt (4.413) und Produkten für die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie (3.742, Mehrfachnennung möglich).   Quelle und Bild: Anuga    (September 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.