Anuga bricht Rekorde

Mit einer Vielzahl an Bestmarken endete am 9. Oktober die Anuga in Köln. Über 170.000 Fachbesucher (plus 3 Prozent zu 2017) aus 201 Ländern und rund 7.500 Aussteller (7.405 in 2017) aus 106 Ländern bedeuteten neue Rekordwerte für die Messe, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feierte. „Der kontinuierliche Zuwachs an Fachbesuchern sowie Ausstellern bestätigt den herausragenden internationalen Stellenwert der Anuga als wichtigste Businessplattform der Branche,“ so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

An der Anuga 2019 beteiligten sich 7.590 Unternehmen aus 106 Ländern auf einer Bruttoausstellungsfläche von 284.000 m². Darunter befanden sich 738 Aussteller aus Deutschland sowie 6.852 Aussteller aus dem Ausland. Der Auslandsanteil betrug 90 Prozent. Zur Anuga 2019 kamen über 170.000 Fachbesucher aus 201 Ländern, der Auslandsanteil lag bei 75 Prozent.   Quelle Anuga   Bild: TK-Report   (Oktober 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.