Anuga: Positive Resonanz der Branche

Vertreter der Lebensmittelindustrie haben ein positives Fazit der Anuga gezogen, die am 9. Oktober zuende gegangen ist. Friedhelm Dornseifer, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels, hob hervor, dass die Messe es „2019 erneut geschafft hat, die Vielfalt der Lebensmittelwirtschaft auf beeindruckende Art und Weise darzustellen. Der Messe ist es dabei ebenfalls gelungen, die Zukunftsthemen der Branche mit der aktuellen politischen Debatte zu verknüpfen, welchen Einfluss Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln auf Umwelt und Klimawandel haben.“

Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie,  betonte, dass sich Trends wie „gesunde und nachhaltige Ernährung“ nicht nur weiter etabliert hätten, sondern Nachhaltigkeit eine neue Dimension bei Lebensmitteln gewonnen habe. „Will die Politik die Branche bei dieser Entwicklung unterstützen, muss sie die bestehenden Zielkonflikte zwischen Verpackungsreduktion, Kampf gegen Lebensmittelverluste und Lebensmittelsicherheit lösen, statt Vereinbarungen zu diktieren“, so Minhoff. Guido Zöllick, Präsident des Dehoga Bundesverbandes, erklärt: „In gastronomisch spannenden wie herausfordernden Zeiten überzeugte die Anuga 2019 mit einem einzigartigen Ausstellermix, wertvollen Informationen aus erster Hand, spannenden Trendanalysen aus aller Welt und einem umfangreichen branchenrelevanten Eventprogramm zu den Themen der Zeit.“ Der erfolgreiche Messeverlauf sei ein „weiterer Beleg für die große Bedeutung und Anziehungskraft der Anuga für die Branche der Gastlichkeit“.    Quelle: Anuga    Bild: TK-Report    (Oktober 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.