TK-Branche nimmt Nutri-Score-Entscheidung positiv auf

Das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) begrüßt das Ergebnis der Verbraucherforschung zum erweiterten, vereinfachten Nährwertkennzeichen zugunsten des „Nutri-Score“ – Bundesministerin Julia Klöckner hatte die Befragung in Auftrag gegeben. Das dti sieht in diesem klaren Verbrauchervotum eine Chance für mehr Transparenz und aufgeklärte Verbraucherentscheidungen, heißt es in einer Meldung des Verbandes. Für die dti-Mitglieder schaffe das Ergebnis die Grundlage, um den nachdrücklich geäußerten Wunsch der Tiefkühlwirtschaft umzusetzen, eine Kennzeichnungslösung mit Einsetzbarkeit in der gesamten EU zu erreichen. Das Votum der deutschen Verbraucher biete zudem die Chance, den Nutri-Score als gemeinsamen europäischen Lösungsansatz zu etablieren. Das dti begrüßt das weitere Vorgehen der Bundesregierung, sich dafür in Brüssel einzusetzen.

Auch Heimdienst Bofrost, der bereits im März den Nutri-Score eingeführt hat, nahm das Ergebnis erfreut auf und betont wie das dti die europäische Dimension der Entscheidung: „Wir freuen uns, dass mit diesem System in naher Zukunft hoffentlich eine gesamtheitliche europäische Lösung verabschiedet werden kann, die den Wunsch der Verbraucher nach einer transparenten und leicht verständlichen Nährwertkennzeichnung erfüllt“, kommentiert Matthias van der Donk, Bereichsleiter Corporate Marketing, Communication und Strategy, das Ergebnis der Verbraucherforschung.

McCain kündigt an, in Deutschland baldmöglichst die Umsetzung auf seinen Pommes- und Kartoffelspezialitäten-Packungen zu starten, um so schnell wie möglich das gesamte Sortiment auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umzustellen. „Wir begrüßen es sehr, dass uns das Bundesministerium in unseren Bestrebungen unterstützt, noch mehr Transparenz für unsere Konsumenten herzustellen und ihnen bei einer bewussten Kaufentscheidung zu helfen“, sagt Arne Tiemann, McCain Sales Director Retail DACH. „Der eine oder andere wird dadurch sogar eine Überraschung in Bezug auf Pommes erleben – so hat beispielsweise unsere erste Ofen-Pommes, die ‚1.2.3 Frites Original‘, einen Fettanteil von nur 4 Prozent und wird somit mit Nutriscore A eingestuft“, betont Sabine Weber, Marketing Managerin DACH.   Quellen: dti, Bofrost, McCain   Bild: Bofrost   (Oktober 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.