GfK: Leicht gebremste Umsatzsteigerung

Tiefkühlkost inklusive Speiseeis erzielte im September ein Umsatzwachstum von 1,7 Prozent zum Vorjahresmonat, vermeldet der GfK Consumer Index 9/2019. Allerdings resultiert das Wachstum hauptsächlich aus Tiefkühlkost exklusive Speiseeis (+2,3 %). Der Umsatz für Speiseeis alleine ist dagegen wie schon in den meisten Einzelmonaten so auch in der Kumulation rückläufig (-2,5 %). Der ‚herbstliche‘ September 2019 habe diesen Trend nicht umdrehen können, so die GfK. Im Vergleich zum ‚sommerlichen‘ September 2018 verliert Speiseeis aktuell leicht (-1,4 %), verursacht durch die Multipackungen (-3,4 %), während Hauspackungen um 1,1 Prozent zulegen konnten.

TKK exklusive Speiseeis wächst auch im September weiter, allerdings nicht mehr wie noch im August zweistellig in den treibenden Segmenten. Diese sind im September TK-Kartoffelprodukte (+9,4 %), gefolgt von TK-Gemüse (+8,1 %) und TK-Fisch/Meeresfrüchte (+6,0 %) sowie TK-Backwaren (+5,7 %). Kumuliert konnte die Kategorie Tiefkühlprodukte in den ersten neun Monaten des Jahres um insgesamt 3,0 Prozent im Umsatz wachsen.   Quelle: GfK   Foto: dti   (November 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.