Bonduelle führt Nutri-Score ein

Die Zahl der Unternehmen, die auf das Nährwertkennzeichnungs-System Nutri-Score setzen, wächst weiter. Nach Iglo, Mestemacher, Bofrost und McCain hat jetzt auch die Bonduelle Deutschland GmbH angekündigt, den Nutri-Score ab 2020 sukzessive einzuführen. Das Reutlinger Unternehmen will damit nach eigenen Angaben eine nachhaltige Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten und die Unterstützung eines gesundheitsbewussten Lebensstils der Verbraucher bei der Auswahl von Produkten im Rahmen des Einkaufs fördern.

„Die Überarbeitung des Kernsortiments ist im Moment in der Vorbereitung, sodass wir die entsprechenden Etiketten für unsere Produkte ab 2020 sukzessive in den Markt bringen werden“, erklärt Fabrice Renaudeau, General Manager DACH für den Bereich Longlife bei Bonduelle. Die Bonduelle-Gruppe hatte sich 2018 dazu entschieden, das Nutri-Score Nährwertkennzeichnungssystem für seine Produkte in Frankreich zu übernehmen und jedes neue Produkt auf dem französischen Markt mit dem Nutri-Score Nährwertkennzeichnungssystem zu labeln. Aktuell sind 98 Prozent der Produkte der Bonduelle-Gruppe in Frankreich bereits in der Kategorie A und B klassifiziert, erklärte das Unternehmen.    Bild und Quelle: Bonduelle    (Dezember 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.