VDKL lädt zum Seminar nach Kassel

Am 18. Februar geht es im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel um „Trends in der Kühllogistik“. Auf dem VDKL-Seminar, das sich an Fach- und Führungskräfte der TK- und Frischelogistik richtet, werden Experten zu aktuellen Themen rund um die Kühllogistik sprechen und die Fragen der Teilnehmer beantworten. Michael Weilhart (tiefkuehlhaus.info) und Tim Pfotenhauer (Thüringer Kühlhäuser) nehmen zunächst die Gefährdungsbeurteilung im Kühlhaus in den Blick, ehe Henner Mönnink und Janina Roch über die Anforderungen von Lidl an Logistikdienstleister referieren. Was im Falle eines Kühlgutschadens als erstes zu tun ist, erklären Andreas Berger (SG IFFOXX Assekuranzmakler) und RA Horst Koller (Anwaltskanzlei Koller). Dr. Klaus Straßburger ( EnergyLink AG) rundet mit seinem Vortrag über das Thema „Klimaneutrale Energie für einzelne Kühlhauskunden: Wie geht das?“ die Veranstaltung schließlich ab.

Die Anmeldung sollte bis zum 3. Februar 2020 erfolgen, die Teilnahmegebühr beträgt für VDKL-Mitglieder 265 Euro und für Nicht-Mitglieder 380 Euro (jeweils zzgl. 19 % MwSt.). Einzelheiten zum Programm finden Sie hier.   Quelle & Bild: VDKL   (Dezember 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.