Gustavo Gusto: 17 neue Außendienstler

Das Außendienstteam von Franco Fresco wird neu aufgestellt. Gleich 17 neue Mitarbeiter/innen verstärken ab sofort das Team im Außendienst des Unternehmens, das Premium-Tiefkühlpizzen unter der Marke Gustavo Gusto herstellt. „Das Jahr 2019 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr. Für 2020 werden wir, zusätzlich zu der geplanten Herstellung neuer Pizzasorten, auch unsere Organisation neu aufstellen“, sagt Christoph Schramm, Gründer und Geschäftsführer von Franco Fresco. Um den Bekanntheitsgrad von Gustavo Gusto weiter zu erhöhen, werden die 17 neuen Mitarbeiter/innen mit 17 neuen weißen VW-Variant Dienstfahrzeugen mit der Markenbotschaft des Unternehmens unterwegs sein.

Schramm betont: „Das erklärte Ziel für die kommenden Jahre lautet: Bundesweit flächendeckend in allen Lebensmittelgeschäften mit unseren Premium-Tiefkühlpizzen unter der Marke Gustavo Gusto vertreten sein“. Die Fahrzeugflotte spiegelt das Designkonzept von Gustavo Gusto wider. Unterschiedliche, witzige Sprüche sind auf den Autos zusammen mit der Abbildung eines Pizzakartons und dem Logo zu sehen. Die Slogans sind zum Beispiel: „Essjuwel statt SUV“, „Andere Pizzen sind überholt“, „Guter Geschmack serienmäßig“, „Der neue Golf Proviant“ oder „Grüner wird´s nicht“.    Quelle & Bild: Franco Fresco    (Januar 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.