Jamie Oliver kocht für Iglo Österreich

Der britische Starkoch Jamie Oliver kooperiert mit Iglo Österreich. Gemeinsam wurden sechs Tiefkühlgerichte entwickelt, die seit März unter dem Namen „Jamie Oliver kocht mit Iglo“ im Handel erhältlich sind. Besonders wichtig sei Jamie Oliver ein hoher Gemüseanteil gewesen, so die Produktentwickler von Iglo. Die Gerichte – „Chili con Carne“, „Gnocchi mediterran“, „Pasta mit Fleischbällchen“ für die Pfanne und „Fischcurry“, „Kürbis-Pasta-Auflauf“ und „Spaghetti Bolognese“ für die Mikrowelle – weisen allesamt mindestens 40 Prozent an Gemüse in den Zutaten auf. Die Gerichte wurden exklusiv für den österreichischen Markt entwickelt.  

Dazu Jamie Oliver: „Der Tiefkühler eröffnet beim Kochen viele brillante Möglichkeiten, daher freut es mich sehr, dieses neue Sortiment auf den Markt zu bringen. Der hohe Gemüseanteil der Mahlzeiten macht es einfach, sich auch dann ausgewogen zu ernähren, wenn es einmal schneller gehen muss. Und natürlich hat jedes der Gerichte einen spannenden Twist und schmeckt absolut köstlich.“ So sei das „Chili con Carne“ beispielsweise mit Kakao verfeinert worden.

Bei der Entwicklung lag besonderes Augenmerk auf Geschmack, hochwertigen Zutaten und Ausgewogenheit der Rezepte, wie Felix Fröhner, Geschäftsführer von Iglo Österreich, unterstreicht: „Sowohl Iglo als auch Jamie Oliver haben sehr hohe Standards, was Geschmack, Zutaten und ausgewogene Ernährung betrifft. Bei der Entwicklung wurde daher darauf geachtet, Gerichte zu kreieren, die für jeden Gusto etwas bieten und gleichzeitig einen hohen Gemüseanteil haben – auch wenn man das etwa bei einem Chili con Carne oder einer Pasta mit Fleischbällchen auf den ersten Blick nicht erwarten würde.“ Erhältlich sind die Produkte seit März im österreichischen Lebensmittelhandel (UVP: 4,99 EUR).   Quelle und Bild: Iglo    (März 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.