Dr. Oetker mit Gastro-Konzept für den Handel

Dr. Oetker hat ein neues Gastronomiekonzept mit dem Namen „Frau Renate“ für den Handel auf Franchisebasis entwickelt. Am 15. Juni eröffnete der erste Teststore im Edeka Markt Goerzen in Koblenz. „Frau Renate“ vereint Bäcker, Bistro und Convenience-Store. Die angebotenen Speisen werden in Teilen mit Dr. Oetker Produkten zubereitet. Zudem kann der Gast die passenden Dr. Oetker-Produkte bei „Frau Renate“ und/oder im Handel mitnehmen und zu Hause selbst zubereiten.

„Als Marktführer möchte Dr. Oetker Antworten und Lösungen auf Marktentwicklungen wie der zunehmenden Bedeutung des Out-of-home Marktes erarbeiten und dem Handel anbieten“, so das Bielefelder Unternehmen. Das handelsgastronomische Franchisekonzept ‚Frau Renate‘ mit direkter Verbindung zum Retailangebot sei eine attraktive und zeitgemäße Lösung, von der der Handel, der Gast sowie Dr. Oetker profitieren, heißt es weiter. „Natürlich bezieht das Konzept das Markenverständnis und das Produktportfolio von Dr. Oetker ein, es ist aber nicht als ,Selbstzweck’ zu verstehen. Wir machen das nicht für uns, sondern für den Handel”, erklärt Hans-Wilhelm Beckmann, Geschäftsleitung Dr. Oetker Deutschland. Das Ladenkonzept ist durch verschiedene Module individuell und variabel um- und einsetzbar. Somit kann es sowohl auf größeren als auch kleineren Flächen in nahezu jedem Segment eingesetzt werden. Quelle & Bild: Dr. Oetker (Juni 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.