Metro tritt RTG bei

Metro Deutschland ist ab sofort Partner der RTG Retail Trade Group (Bild: RTG-Logo). Durch den Beitritt zur Handelskooperation will das Großhandelsunternehmen seine Marktrelevanz weiter erhöhen. „Die Mitgliedschaft in der RTG bietet für Metro viele Vorteile wie verbesserte Einkaufskonditionen und zahlreiche positive Synergieeffekte für die weitere Optimierung unseres Sortiments. Wir freuen uns daher auf die Zusammenarbeit, bei der alle Partner voneinander profitieren und dadurch ihren Kunden einen echten Mehrwert bieten können“, erklärt Klaus Sauer, Geschäftsführer Einkauf, SCM & Marketing bei Metro Deutschland.

Weitere Mitglieder der 2017 gegründeten Kooperation sind die acht Handelsunternehmen Real, Bartels-Langness, Bünting, Netto ApS, Klaas & Kock, Georg Jos. Kaes, Tegut und das jüngst beigetretene Globus. Ziel des Zusammenschlusses ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Mitglieder zum Vorteil ihrer Kunden, die durch die Kooperation von einer größeren Produktauswahl, besseren Serviceleistungen und besseren Preisen profitieren sollen. Auch Produktneuheiten können gemeinsam mit den Partnern umfassender bewertet und geprüft werden. Für Funktionsbereiche wie Supply Chain Management, E-Commerce und technischem Einkauf ergeben sich zahlreiche Perspektiven und Synergien, die zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit aller Partner beitragen, so Metro. Quelle & Bild: Metro Deutschland (August 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.