Erntebericht: Rückgänge bei Obst und Gemüse

Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, hat den Erntebericht 2020 vorgestellt. Darin heißt es, dass die Ernte 2020 nicht nur erneut unter schwierigen Witterungsbedingungen herangewachsen sei, sondern dass sie aufgrund der Corona-Pandemie auch unter veränderten Rahmenbedingungen stattfand. Witterungsbedingte Schäden gab es in diesem Jahr vor allem durch Spätfröste im April und Mai, eine ausgeprägte Frühjahrstrockenheit und einen regional immer noch anhaltenden Mangel an Bodenfeuchtigkeit. Die Hitzewelle Anfang August verursachte zudem Sonnenbrand bei Obst und Trauben, heißt es in dem Bericht.

Bei Obst und Gemüse fällt die Ernte fast durchweg geringer als im Vorjahr aus. Dies ist einerseits auf Ertragseinbußen infolge von Spätfrösten und Trockenheit zurückzuführen, andererseits auf das Fehlen von Erntehelfern aufgrund der Corona-Situation. Die stark steigende Verbrauchernachfrage während des Lockdowns führte zeitweise zu einem starken Preisanstieg. Die Versorgung war jedoch jederzeit gesichert, so Klöckner. Die Gemüsepreise sind inzwischen unter das Vorjahresniveau gesunken, nachdem sich die Nachfrage wieder normalisiert hat.

Der Markt für Verarbeitungskartoffeln gehört zu den Marktbereichen, die besonders stark von der Corona-Krise getroffen wurden. Durch die weltweite Einschränkung des öffentlichen Lebens und damit einhergehend der Außer-Haus-Verpflegung brach die Nachfrage nach Verarbeitungsprodukten, insbesondere Tiefkühl-Pommes, massiv ein und dementsprechend die Abnahmemengen der Verarbeitungsindustrie an Industriekartoffeln. Nach Schätzungen des Verbandes der nordwesteuropäischen Kartoffelanbauer (NEPG) wurden in der Saison 2019/2020 rund 2 Millionen Tonnen nicht – wie eigentlich geplant – zu Kartoffelprodukten verarbeitet. 

„Im dritten Jahr in Folge hatten die Landwirte vor allem mit der Trockenheit, aber auch vermehrt mit Spätfrösten zu kämpfen. Das zeigt nochmals deutlich, wie entscheidend die verstärkte Anpassung an den Klimawandel ist“, kommentiert Julia Klöckner. Der vollständige Erntebericht 2020 kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/_Landwirtschaft/Pflanzenbau/Ernte-Bericht/ernte-2020  Quelle & Bild: BMEL (September 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.