Speiseeis: Deutschland Innovationstreiber

Mit einem Anteil von 6 Prozent an globalen Eiscreme-Einführungen innerhalb der letzten 12 Monate ist Deutschland Europas führende Innovationskraft der Speiseeis-Kategorie und belegt auf internationaler Ebene den dritten Rang. Weltweiter Innovationsführer in Sachen Speiseeis ist Japan: Während im Jahr 2015/16 noch 7 Prozent der globalen Eis-Einführungen auf das Land der aufgehenden Sonne entfielen, stieg dieser Anteil im vergangenen Jahr auf 10 Prozent. Damit überholte Japan die Vereinigten Staaten. Das zeigen neue Zahlen von Mintel. Ein Top-Trend ist veganes Eis, sowohl global als auch in Deutschland.

Lebensmittel- und Getränke auf Pflanzenbasis liegen schon seit geraumer Zeit im Trend, wobei auch Eiscreme keine Ausnahme bildet. Zumal COVID-19 diesen Trend weiter zu beschleunigen scheint: So sagen 13 Prozent der deutschen Verbraucher aus, dass sie die vegane Ernährung infolge der COVID-19-Pandemie ansprechender finden. Bei den deutschen Verbrauchern zwischen 16 und 24 Jahren steigt dieser Anteil sogar auf 21 Prozent.

Neuesten Ergebnissen der Mintel Global New Product Database (GNPD) zufolge macht veganes Speiseeis einen wachsenden Anteil der globalen Speiseeis-Einführungen aus: Waren vor fünf Jahren gerade einmal 3 Prozent aller Eiscreme-Innovationen weltweit als vegan ausgezeichnet, stieg dieser Anteil im vergangenen Jahr auf 7 Prozent. Auch in Deutschland zeichnet sich in diesem Segment Wachstum ab. So waren vor fünf Jahren noch 10 Prozent der Eiscreme-Lancierungen als „vegan“ ausgezeichnet. Letztes Jahr stieg dieser Anteil schließlich auf 14 Prozent. Quelle: Mintel, Bild: BDSI (September 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.