Chefs Culinar beteiligt sich an Huuskes

Rückwirkend zum 1. Januar 2020 beteiligt sich die Unternehmensgruppe Chefs Culinar an dem niederländischen Convenience-Spezialisten und Vollsortimentsgroßhändler Huuskes. Ziel dieser Beteiligung ist die Erweiterung der Kompetenz für regenerierfertige Komponenten und Menüs im Frischebereich für den deutschen Markt. Huuskes wurde 1956 gegründet. Heute ist das Familienunternehmen Vollsortimentslieferant, Produzent und Beratungsdienstleister mit dem Schwerpunkt Care und Gemeinschaftsverpflegung. Die High-Convenience-Produkte werden an zwei Produktionsstandorten hergestellt. 

Die Logistik in den Niederlanden erfolgt über ein Zentrallager mit drei angeschlossenen Regionallagern; ergänzt um ein breites Sortiment für die Vollversorgung mit allen relevanten Food- und Nonfood-Produkten. Huuskes wird weiterhin unter eigenem Namen den niederländischen Markt bearbeiten und sich hierbei auf die Segmente Care und GV fokussieren.

Die niederländische Gesellschaft von Chefs Culinar wird parallel aus dem im Oktober neu eröffneten Zentrallager in Nijmegen mit allen Leistungsbereichen im Schwerpunkt den HoReCa-Markt betreuen.

In Deutschland werden beide Familienunternehmen exklusiv zusammenarbeiten. Chefs Culinar wird hierbei alleiniger Vertriebs- und Logistikpartner außerhalb der Niederlande. Unter dem neuen Leistungsbereich „Hi Taste“ werden zukünftig alle relevanten Kompetenzen für eine moderne High-Convenience-Verpflegungslösung zusammengefasst. Nach dem bereits gegründeten Joint-Venture mit der Firma Frankenberg für Tiefkühlprodukte wird mit der Beteiligung an Huuskes nunmehr auch das Vollsortiment für ultrafrische Convenience verfügbar. Das Bild zeigt von links Dr. Christian Moll, Claudio Boscu, Henk Huuskes, Dirk Lütje, Hans-Gerd Janssen, Gerben Hengeveld und Rob Huuskes. Quelle & Bild: Chefs Culinar (November 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.