Edeka testet neue Technik gegen Corona

In Hamburg testen zwei Edeka-Kaufleute unterschiedliche technische Lösungen gegen möglicherweise Viren-belastete Raumluft. In Kooperation mit Signify baut Edeka Clausen als erster Supermarkt in Deutschland desinfizierende UV-C-Lösungen in seinen Markt Alter Güterbahnhof in Hamburg ein. Die UV-C-Desinfektionsgeräte werden im Verkaufsraum in einer Höhe von 3,2 bis 3,5 Metern an Säulen und Wänden installiert. Die UV-C-Strahler desinfizieren die vorbeiströmende Luft, laut Studien werden so bis zu 99,999 Prozent aller Viren, Bakterien und Keime deaktiviert. 

Im E-Center Harburg findet ein weiteres Testverfahren statt. Dort werden Luftreiniger mit Virenfilter der Firma UlmAIR aufgestellt. Dieser Luftreiniger vernichtet die darin enthaltenen Viren, Bakterien und Gerüche nach Herstellerangaben zu 99,995 Prozent. Abends, wenn sich das Gerät abschaltet, werden die im Filter abgelagerten Viren auf 80 Grad erhitzt und regelrecht „verbrannt“. Quelle: Edeka-Nord , Bild: Signify (November 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.