Metro: Festessen bestellen statt kochen

Mit der Kampagne „Gönnt Eurer Küche eine Pause“ appelliert Metro das Lieblingsmenü an den Festtagen bei einem lokalen Gastronomen zu bestellen. Herzstück der Kampagne ist ein Video, das die vielen Herausforderungen durch Einschränkungen des sozialen Lebens prägnant zusammenfasst. Die Kampagne wird in bis zu 18 Ländern über verschiedene Media-Kanäle wie Internet, Social Media oder TV ausgestrahlt. „Wir sprechen mit unserem Film sehr emotional und ganz bewusst die Endverbraucher*innen an, um der Gastronomie greifbare Schützenhilfe beim Kampf um ihre Existenz zu geben“, erklärt Frank Jäniche, CEO und Geschäftsführer Vertrieb bei Metro Deutschland.

Mit der Bestellung des Weihnachtsmenüs werde nicht nur das eigene Leben erleichtert, sondern auch das Gastgewerbe, das besonders hart von Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie getroffen wurde, unterstützt, so Metro. In diesem Jahr verzeichnet die Branche bereits Einnahmeausfälle im hohen zweistelligen Prozentbereich, zahlreiche Betriebe kämpfen um ihre Existenz. Auch für die kommenden Monate ist sowohl aufgrund behördlicher Einschränkungen als auch gestiegener Unsicherheit der Gäste eine Verbesserung der Situation nicht zu erwarten. Mit der Aktion will Metro seine Millionen Restaurant-, Hotel- und Catering-Kunden in aller Welt unterstützen.

Wie eine von Metro in Auftrag gegebene Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Civey belegt, gehen rund 73 Prozent der Befragten davon aus, dass sich die gastronomische Landschaft in Deutschland durch die Corona-Maßnahmen nachhaltig negativ verändern wird. Quelle & Bild: Metro, Link zum Video (November 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.