Followfood als „bestes Unternehmen“ ausgezeichnet

Nachhaltigkeitspionier Followfood wird als bestes Unternehmen im Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“ in der Kategorie kleine und mittelständische Unternehmen gewürdigt. Der Wettbewerb, der gesellschaftliches Engagement von Unternehmen auszeichnet, wird federführend von der Bertelsmann-Stiftung in Kooperation mit „Die jungen Unternehmer“, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dem Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung (RMI) an der Universität Witten/Herdecke und engagierten mittelständischen Unternehmen durchgeführt. 

Zu den Kriterien, die im Wettbewerb herangezogen werden, gehören u.a. Wirkungsorientierung (nach innen und außen), Arbeit mit Partnern, Übertragbarkeit des Engagements und Originalität. Zur Jury gehören Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann-Stiftung, Sarna Rösner, Bundesvorsitzende des Verbands „Die jungen Unternehmer“ sowie Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und mittelständische Unternehmer. 

„Followfood hat von Beginn an auf transparente und nachhaltige Lieferketten gesetzt. Das Unternehmen aus Friedrichshafen ist ein ‚Überzeugungstäter‘ für eine nachhaltige Wirtschaft und unterstützt mit dem Bodenretter-Fonds heimische Landwirte bei der ökologischen Transformation“, so die Jury-Begründung. Auf dem Foto: Followfood-Gründer Jürg Knoll (l.), Harri Butsch. Quelle & Bild: Followfood (November 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.