Absatzstatistik: dti bittet um Mitwirkung

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) hat die Erhebungsbögen zur Absatzstatistik 2020 verschickt und bittet nun die Unternehmen um rege Teilnahme, damit ein repräsentatives Ergebnis erreicht werden kann. Die Absatzstatistik des dti ist die einzige Marktübersicht über den TK-Gesamtmarkt in Deutschland, die die Entwicklungen in den Absatzwegen Lebensmittelhandel/Heimdienste und Außer-Haus-Markt vollständig und gegliedert nach Warengruppen abbildet. Sie geht als Entscheidungsgrundlage in die Planungen der Unternehmen der Tiefkühlwirtschaft ein, und sie hilft bei der Vorbereitung auf Kundengespräche, so das dti.

Die Ergebnisse der Absatzstatistik sind zugleich eine wichtige Grundlage für die Branchenkommunikation des dti, um die Bedeutung und die Entwicklung der Branche in der Öffentlichkeit und gegenüber Absatzpartnern darzustellen – unabhängig von den Bewertungen, die Marktforschungsunternehmen publizieren. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie kommt gerade der Erhebung der Absatzahlen für das Jahr 2020 eine besondere Bedeutung zu, da aufgrund der Lockdown-Phasen deutlich veränderte Absatzzahlen erwartet werden, erklärt das dti.

Die detaillierten Ergebnisse der dti-Absatzstatistik werden allen teilnehmenden Unternehmen in vollem Umfang zur Verfügung gestellt. Die Treuhandstelle KPMG garantiert wie gewohnt die streng vertrauliche und anonyme Erfassung und Verarbeitung der Absatzdaten.   Quelle & Bild: dti   (Januar 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.