Mestemacher feiert 150-jähriges Bestehen

Die Gütersloher Firma Mestemacher feiert 2021 ihr 150-jähriges Bestehen. Die einstige Stadtbäckerei hat sich zum Weltmarktführer im Segment haltbares Brot entwickelt, das in 80 Länder exportiert wird. „Das Geheimnis sind zum einen die Brotrezepturen. Zum anderen haben die Menschen dahinter das Unternehmen zu seinem außergewöhnlichen Erfolg geführt“, erklärt Mestemacher. Dabei fällt auf, dass von Beginn sehr oft Paare an der Spitze des Betriebs standen. 1985 kaufte die Bäckerfamilie Detmers das Unternehmen, das sich früh als Spezialist für Pumpernickel einen Namen gemacht hatte.

Prof. Dr. Ulrike Detmers, ihr Mann Albert Detmers (Foto) und dessen Bruder Fritz Detmers bauten das Produktsortiment aus und sorgten u.a. dafür, dass seit 1986 ein Teil des Sortiments mit Getreide aus ökologischem Anbau hergestellt wird. Ulrike und Albert Detmers haben dabei nach eigenen Angaben immer eine gleichberechtigte Partnerschaft gelebt. Seit 26 Jahren arbeiten die beiden zusammen und bezeichnen diese Zusammenarbeit als Erfolgsmodell. Es sei selbstverständlich, dass sie sich gegenseitig in allen Aktivitäten unterstützen und einander die besten Ratgeber sind. „Die Unternehmensgeschichte zeigt, dass dieses Prinzip bei Mestemacher von Anfang an zum Erfolg geführt hat. Hinter diesem erfolgreichen Unternehmen standen und stehen Unternehmerpaare, die über Gleichberechtigung nicht nur reden, sondern diese in die Tat umsetzen“, betonen die Gütersloher. Quelle & Bild: Mestemacher (Januar 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.