„Regionale Stärkung“: Vion übernimmt Adriaens

Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden beabsichtigt die Vion Food Group das Rindfleischunternehmen Adriaens in Zottegem (Belgien) vollständig zu übernehmen. Mit den Vion-Standorten in den Niederlanden und Deutschland ist die Übernahme ein weiterer Schritt zur regionalen Stärkung des Unternehmens in Westeuropa. Adriaens beschäftigt 126 Mitarbeiter, die der neuen Organisation Vion Beef Belgien angehören werden. Vion-CEO Ronald Lotgerink: „Unsere Kunden wollen sehen, was sie kaufen und wo das Produkt herkommt. Aus diesem Grund arbeiten wir an regionalen Ketten, die auf der Grundlage der Nachfrage unserer Kunden zusammengestellt werden.“

Lotgerink ergänzt: „Mit der Stärkung der Rindfleischaktivitäten in Belgien werden wir eine bessere Verteilung unserer Aktivitäten für unsere Kunden in Westeuropa erreichen. Gemeinsam mit dem Team von Adriaens hoffen wir, die Beziehungen von Vion mit den Landwirten und Kunden in dieser für Rinder wichtigen westeuropäischen Region weiter zu stärken.“ Quelle & Bild: Vion (Januar 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.