dti debattiert über „Zukunftspolitik“

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) lädt am 15. April 2021 von 8 bis 9 Uhr zu „KOSTBAR – Die Lebensmitteldebatte am Morgen“, die als Zoom-Konferenz stattfindet. Im Superwahljahr 2021 will das dti mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages einen Blick auf die zukünftige Ausrichtung der Agrar- und Ernährungspolitik in der nächsten Legislaturperiode werfen. „Der Zugang zu qualitativ hochwertigen Rohstoffen in ausreichenden Mengen und zu wettbewerbsfähigen Preisen für die Lebensmittelverarbeitung ist die wichtigste Voraussetzung für die Ernährungssicherheit und den Erhalt einer starken Tiefkühlwirtschaft in Deutschland. Die politischen Weichen dafür müssen jetzt gestellt werden“, heißt es in der Ankündigung des dti. 

Über das Thema „Zukunftspolitik für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Lebensmittelbranche“ diskutieren Albert Stegemann, MdB (CDU), Carina Konrad, MdB (FDP), Rainer Spiering, MdB (SPD), Harald Ebner, MdB (Bündnis90/Die Grünen), Markus Mischko, Geschäftsführer Iglo GmbH & stellvertretender dti-Vorsitzender sowie Gastgeberin und dti-Geschäftsführerin Dr. Sabine Eichner. Die Moderation übernimmt Ute Welty. Anmeldungen sind unter www.tiefkuehlkost.de bis spätestens Mittwoch, 14. April 2021, möglich.  Quelle & Bild: dti (März 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.