VDKL lädt zum Online-Seminar

„Legionellen! Und jetzt?“ heißt das Thema des digitalen Seminars, das der Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) am 28. April 2021 gemeinsam mit dem TÜV SÜD anbietet. Nach der 42. Bundesimmissionsschutzverordnung (42. BImSchV) sind Betreiber von Verdunstungskühlanlagen u.a. verpflichtet, Verunreinigungen des Nutzwassers durch Mikroorganismen – insbesondere Legionellen – sowie eine Freisetzung mikroorganismenhaltiger Aerosole in die Umgebungsluft zu vermeiden. Bei einem Verstoß drohen empfindliche Bußgelder oder sogar Strafverfahren.

Das VDKL- Seminar richtet sich insbesondere an Techniker, technisches Personal sowie Bedienungs- und Wartungspersonal von Verdunstungskühlanlagen und geht u.a. auf folgende Themen ein: „Pflichten für Betreiberpersonal. Welche Legionellen-Gefahren bestehen wirklich? Legionellen! Was ist jetzt sofort zu tun? Grundlagen und Inhalt einer Gefährdungsbeurteilung. Das Betriebstagebuch richtig führen.“ Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein TÜV-Zertifikat.   Quelle & Bild: VDKL   (März 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.