Digitales Verpackungsforum R.P.N.E. am 22. April

Auf welche Herausforderungen müssen sich Verpackungsproduzenten und Konsumgüterindustrie zukünftig einstellen, um nachhaltige Verpackungen zu produzieren und einzusetzen? Und welchen Anteil daran haben die Verbraucher? Diesen Fragen geht das R.P.N.E. (Responsibility Packaging Network Event) mittels eines offenen digitalen Forums am 22. April von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr nach, zu dem Sie der TK-Report minus 18 als Kooperationspartner der Veranstaltung herzlich einlädt.

Sechs hochkrätige Referenten konnten die Veranstalter dafür gewinnen: Charlotte Glassneck (Tomra) spricht über „Kreislaufwirtschaft – Design for Recycling“, Michael Thomas (BrandNewLove) über „Richtige Entsorgung und Vorteile einer nachhaltigen Verpackungslösung“, Marc Heyer (PackLogic) widmet sich dem Thema „Was ist der CO2 Fußabdruck?“ und Jörg Kreft (The Family Butchers Holding) stellt sich der Frage „Welche Anforderungen haben unsere Kunden an Verpackungen in der Zukunft?“. Nach der Mittagspause referieren Sandra Beckamp (Cyclos) über „100 % Recyclingfähigkeit und nachwachsende Rohstoffe“ sowie Dr. Axel Kölle (ZNU) über „Messbarkeit von ganzheitlicher Nachhaltigkeit am Beispiel des ZNU-Standards ‚Nachhaltiger Wirtschaften’“. Das komplette Programm können Sie hier abrufen.

Das R.P.N.E. Forum bietet den Teilnehmern außerdem via Chatrooms die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen und die Gelegenheit zum Netzwerken im virtuellen Get-Together. Melden Sie sich jetzt gleich kostenfrei an unter www.rpne.de.   Quelle & Bild: R.P.N.E.   (April 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.