Cuxhaven: Royal Greenland gründet Joint-Venture

Royal Greenland hat in Cuxhaven zum 1. Mai diesen Jahres ein Joint-Venture-Unternehmen für frischen und aufgetauten Fisch gegründet, das den gesamten (west-)europäischen Markt ansprechen will. Partner und Anteilseigner der neuen Royal Fresh GmbH ist Carsten Frydkjær, der unter anderem 2009 gemeinsam mit Niels Nordmann die dänische Gruppe Prime Ocean gegründet hatte. Zum Jahresbeginn hatte Frydkjær seine Anteile an Nordmann verkauft, der damit die Mehrheit an dem Skagener Unternehmen hält. Mit Royal Fresh wird Royal Greenland sein Produktportfolio um andere, bislang nicht geführte Arten erweitern. Der Schwerpunkt bei Royal Fresh liegt auf atlantischem Kabeljau, norwegischem Lachs und Schwarzem Heilbutt.

Der neue Betrieb in der Cuxhavener Neufelder Straße 37-41 wird von einem Team geführt, das Carsten Frydkjær zum Teil von Prime Ocean „mitbringt“, sowie weiteren Beschäftigten der Royal Greenland-Belegschaft in Cuxhaven. Geschäftsführer sind Carsten Frydkjær und Lars Nielsen, Verkaufsleiter für Deutschland ist Michael Cancujo, den Verkauf für Belgien, Frankreich und die Niederlande betreut Chris Frydkjær, für dänische, aber auch französische Kunden ist Nick Frydkjær zuständig und die Produktion leitet Peter Frydkjær. Royal Greenland hatte bereits im Jahre 2010 seine Produktion für Seehasenrogen nach Cuxhaven verlegt, 2013 kam eine Verpackung für weitere Fertigprodukte hinzu und 2018 wurde schließlich die Verarbeitung von Refreshed-Ware aus Grönland ebenfalls dort installiert. Quelle und Bild: Fischmagazin (Mai 2021)

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.