Erlenbacher: Betriebsarzt startet Impfungen

Seit dem 23. Juni impft Erlenbacher seine Mitarbeiter gegen Covid-19. „Wir möchten unseren Teil zur Bekämpfung der Pandemie beitragen und freuen uns, aktiv etwas für die Gesundheit unserer Mitarbeiter tun zu können“, sagt Dr. Bertram Böckel, CEO des Tiefkühlbackwarenherstellers. Er ruft die Beschäftigten dazu auf, sich für die Impfung anzumelden, auch wenn die Plätze begrenzt sind. „Für viele Menschen ist es nach wie vor sehr schwierig, einen Impftermin zu bekommen. Über unseren Betriebsarzt geht das jedoch sehr schnell und unkompliziert“, so Böckel.

Die Vorbereitung innerhalb des Unternehmens aus Groß-Gerau laufen schon seit mehreren Wochen. Um die Koordination der Termine kümmerte sich die Personalabteilung. Sechs Wochen nach der Erstimpfung können die Erlenbacher-Mitarbeiter sich ein zweites Mal impfen lassen. Wie viele Dosen zur Verfügung stehen, erfährt der Betriebsarzt erst kurz vor dem jeweiligen Impftermin. Quelle & Bild: Erlenbacher (Juni 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.