René Püchner neuer Präsident des Lebensmittelverbands

René Püchner, Geschäftsführer der Capri-Sun Vertriebs GmbH und der Oppo Brothers GmbH, ist neuer Präsident des Lebensmittelverbands Deutschlands. Der 48-Jährige folgt damit auf Philipp Hengstenberg, der seit Mai 2019 das Ehrenamt ausübte und sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Püchner will den Kurs seines Vorgängers weiterfahren: „Wir müssen ein Bewusstsein dafür schaffen, dass das, was jeder einzelne Mensch, jedes einzelne Unternehmen macht, Auswirkungen hat. Ein Bewusstsein für Gesundheit, Umwelt, Soziales, Tierwohl und Ökonomie“, so Püchner. Nachhaltigkeit, Klimaschutz und gesunde Lebensstile gehe uns alle an.

Außerdem sieht Püchner die Lehren aus der Corona-Pandemie als Schwerpunktthema an: „Die Corona-Krise hat gezeigt, wie unverzichtbar es ist, dass wir eine funktionierende Lebensmittelwertschöpfungs- und Lieferkette haben. Die Lebensmittelwirtschaft hat in der Pandemie ihre Leistungsfähigkeit und ihre Verlässlichkeit für die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln unter Beweis gestellt. Die Wertschätzung für Lebensmittel und ihre Erzeuger ist für mich eine echte Herzensangelegenheit.“

2019 hatte sich der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL) in Lebensmittelverband Deutschland umbenannt. Die damalige Mitgliederversammlung war überschattet vom Austritt Iglos aus dem Verband. Der Tiefkühlkost-Hersteller hatte dem BLL beim Thema Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln eine verfehlte Strategie vorgeworfen. Quelle & Bild: Lebensmittelverband (Juni 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.