Gustavo Gusto spendet 20.000 Euro für die Flutopferhilfe

Die gesamten Einnahmen aus einem extra Lagerverkauf von Gustav-Gusto-Tiefkühlpizzen vom Samstag, den 24. Juli 2021, die noch vom Unternehmen auf 20.000 Euro aufgestockt wurden, kommen nun der Flutopferhilfe in Deutschland zugute. „Wir bedanken uns bei allen Menschen, die am Samstag bei uns Tiefkühlpizzen für den guten Zweck gekauft haben. Die Resonanz war riesig und damit auch das Spendenergebnis“, sagt Christoph Schramm, Gründer und Geschäftsführer von Gustavo Gusto. 

„Gerade in solchen Ausnahmezeiten ist unsere Solidarität mit den Betroffenen gefragt. Die 20.000 Euro sollen den Menschen zeigen, dass wir nicht nur in Gedanken bei ihnen sind, sondern auch finanziell helfen wollen“, so Schramm weiter.

Am Samstag konnten von 9 bis 14 Uhr im sogenannten Pizza-Drive-In auf dem Werksgelände von Gustavo Gusto in Geretsried kartonweise Tiefkühlpizzen zum Preis von 15 Euro gekauft werden. Der Andrang war enorm und hat sogar zeitweise zu einigen Verkehrsbehinderungen in Geretsried geführt.

Die gesamten Einnahmen aus dem Lagerverkauf werden nun zusammen mit eine Spende des Unternehmens an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe überwiesen. Quelle & Bild: Gustavo Gusto (Juli 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.