Apetito: 20 Millionen Euro für neues Betriebsrestaurant

Ein Kochtopf gefüllt mit aktuellen Dokumenten diente als Symbol für den Baubeginn des neuen Betriebsrestaurants am Apetito Hauptstandort in Rheine. Das „EAT“ soll ein moderner Ort für Mitarbeitende und Gäste werden, wobei „EAT“ ein Akronym für Essen, Arbeiten und Treffen ist. Rund 20 Millionen Euro investiert die Apetito AG in den Bau dieses multifunktionalen Gebäudes. Die Fertigstellung ist für Herbst 2023 geplant. Das eigentliche Betriebsrestaurant mit 220 Sitzplätzen wird über fünf unterschiedliche Restaurantwelten verfügen. 

Mit den neuen Räumlichkeiten greift die Apetito AG die Anforderungen an eine moderne Arbeitswelt auf, die sich nicht zuletzt durch Corona stark gewandelt haben: Die Nutzung als moderne Coworking-Fläche steht im Einklang mit Meetings und Austausch bei Kaffee oder beim Mittagessen. Neu wird sein, dass künftig auch Mitarbeitende umliegender Unternehmen oder auch Anwohner das Verpflegungsangebot im „EAT“ nutzen können.

Markantes Merkmal des Gebäudes ist die Dachkonstruktion aus einem Holztragwerk. Eine ökologische Begrünung des Flachdachs mit Bodendeckern und Gräsern ist vorgesehen. Geplant hat der Generalplaner AGN aus Ibbenbüren nach dem DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) Standard „Gold“. Quelle & Bild: Apetito (September 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.