Dr. Oetker führt Nutri-Score ein

Dr. Oetker führt das Nährwertkennzeichen Nutri-Score ein. In allen Dr. Oetker-Ländern, in denen der Nutri-Score legitimiert ist, wird das Label bis spätestens Ende 2023 vorn auf der Packung sämtlicher Produkte der Marke zu sehen sein, kündigt der Bielefelder Lebensmittelhersteller an. Allein für Deutschland sind das 400 Produkte. Den Anfang macht ab November die neue Pizza-Spezialität La Mia Pinsa (mehr dazu in der Oktober-Ausgabe des TK-Report). Im Rahmen von Relaunches werden im Verlauf des Jahres 2022 peu à peu zunächst alle Ristorante-Produkte sowie anschließend sämtliche weitere Pizza-Sortimente mit dem Nutri-Score gekennzeichnet. 

Bereits im ersten Halbjahr 2022 wird der Nutri-Score auch auf Dr. Oetker Müsli- und Dessert-Produkten zu sehen sein, wie zum Beispiel Vitalis Porridge, Paula Müslispaß und Paula Pudding. Alle weiteren Desserts sowie die zahlreichen landesspezifischen Kuchen-Produkte werden in Deutschland bis zum dritten Quartal 2023 mit dem Nutri-Score ausgezeichnet sein. 

Mit der Einführung des Nutri-Scores und weiterer Initiativen für mehr Transparenz möchte Dr. Oetker nach eigenen Angaben bewusste Kaufentscheidungen von Verbrauchern fördern. „Hand in Hand geht dies mit einem weiteren Ziel der Dr. Oetker Sustainability Charter: in jedem Sortiment auch gesündere, innovative Alternativen anzubieten und diese deutlich zu kommunizieren“, so Dr. Oetker. Quelle & Bild: Dr. Oetker (September 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.