GreenTech-Investor übernimmt Anteile bei Followfood

Nachhaltigkeitspionier Followfood holt mit Sven Schulz (Foto) einen erfahrenen Green-Tech-Investor an Bord. Schulz steigt per sofort als Minderheitsgesellschafter bei der seit Jahren zweistellig wachsenden Biomarke ein und wird über seine Investmentgesellschaft Summiteer rund 29 Prozent der Anteile übernehmen. Schulz ist Gründer der AKASOL AG, einem Pionier und europäischen Marktführer für E-Mobility Batteriesysteme, das er Anfang des Jahres an einen strategischen Investor aus den USA verkauft hat. 

Neben Schulz bleibt Green-Tech-Investor Thomas Holeczek weiterhin Minderheitsgesellschafter bei Followfood. Holeczek ist über seine Investmentgesellschaft MH Holding seit Gründungstagen im Unternehmen beteiligt und begrüßt die Erweiterung des Gesellschafterkreises durch den Einstieg von Sven Schulz. Die weiteren Anteile liegen bei den Unternehmensgründern Jürg Knoll und Harri Butsch.

Der nachhaltige Lebensmittelproduzent will zusammen mit dem neuen Investor deutlich schneller wachsen, zusammen wollen sie Followfood zur führenden Marke für die ökologische Transformation in Europa machen. „Mein Partner Harri Butsch und ich haben 14 Jahre lang mit eigenen Mitteln und sehr viel Leidenschaft, Mut und Visionskraft Followfood dahin gebracht, wo wir heute stehen. Wir freuen uns sehr, mit Sven Schulz einen Menschen und Unternehmer gefunden zu haben, der unsere Werte und Ideen teilt“, kommentiert Jürg Knoll, Geschäftsführer von Followfood. Quelle & Bild: Followfood (September 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.