Unternehmen starten Initiative für mehr CO₂e-Transparenz

Frosta, Nestlé Deutschland, Mymuesli und Oatly haben sich zur Initiative Together for Carbon Labelling (TCL) zusammengetan. Ziel ist die Erstellung eines industrieweiten Standards zur transparenten Kommunikation der CO₂e-Emissionen eines Lebensmittels. „Damit wollen wir den Kaufentscheidungsprozess für umweltbewusste Konsument*innen vereinfachen und die Unternehmen dabei unterstützen, ihren CO₂e-Verbrauch zu identifizieren und zu reduzieren“, erklärten die beteiligten Unternehmen. 

Weiter heißt es: „Wir glauben, dass unser Unterfangen zur Etablierung eines industrieweiten Standards eine starke Gemeinschaft voraussetzt. Das bedeutet, dass wir für größtmöglichen Impact Akteure aus der Politik, die Konsumenten*innen und die Wirtschaft zusammenbringen müssen. Daher gründen wir unsere Allianz verschiedenster Unternehmen, die von unterschiedlichen Punkten starten – aber sich zu einem gemeinsamen Ziel verpflichten: CO₂-Transparenz.“

Aktuell gehören die Klimaschutzorganisation GermanZero und deren wissenschaftliche Experten, mit COBIOM sowie Mymuesli, Frosta, Nestlé Deutschland und Oatly der Initiative. Weitere Mitstreiter sind aber willkommen: „Je mehr Unternehmen mitmachen, desto größer ist unser Impact“, heißt es auf der Webseite together-for-carbon-labelling.de.

Sebastian Bernbacher, Marketing Director Frosta, sagte: „Wir berechnen bei Frosta bereits seit vielen Jahren die CO₂e-Fußabdrücke aller unserer Produkte und veröffentlichen sie auf unserer Webseite. Diese Fußabdrücke auf die Verpackung zu drucken macht allerdings bisher für uns keinen Sinn, da es keine einheitliche Berechnungsmethode gibt. Das sollte sich ändern, damit die Verbraucher sich schon beim Einkauf bewusst für klimafreundliche Produkte entscheiden können. Einfach ist das überhaupt nicht, aber zwingend nötig. Und deswegen stellen wir uns mit unseren Partnern und externen, wissenschaftlichen Beratern gerne dieser Aufgabe.“ Quelle & Bild (Webseiten-Ausschnitt): TCL (September 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.